Kommentare 4

032 Anaxagoras – Sonne, Mond und Sterne

Flattr this!

anaxagorasDie letzte Episode zu Anaxagoras beschäftigt sich mit einigen eher nicht-philosophischen Ideen dieses Denkers. Anaxagoras ist nicht nur der Geist, er ist auch Meteorologe (im eigentlichen Wortsinn) und stellt spannende Theorien zu den “Dingen in der Höhe” auf. Dabei greift er auf einige Vorstellungen des Anaximenes zurück, die entsprechend hier noch einmal eine Rolle spielen werden.

Gleichzeitig sollen hier einige Nachfolger von Anaxagoras mit erwähnt werden, um zu zeigen, in wie weit die Thesen des Anaxagoras nachwirken konnten.

4 Kommentare

  1. BrEin

    Hallo Horay,

    vielen Dank für deinen Podcast und für eine weitere Folge dieses geisteswissenschaftlichen Hochgenusses.

    Mache weiter so, nur, wenn möglich öfters. 😉

    Meine Meinung zu den nächsten Folgen?
    Bleibe weiter in der Chronik. Nur wenn die aktuellen Ereignisse es erfordern bringe wieder ein Interludium.

    Es hat natürlich den Nachteil für all Diejenigen, die gerne etwas Moderneres diskutiert hören wollen. Aber ich weiß ja gar nicht, wie aktuell Du werden möchtest. Augustinus, Machiavelli, Pascal, Kant, Popper? Oder bleibst Du eh in der Antike?

    Gruß
    BrEin

    • horay

      Hallo BrEin,

      hab vielen Dank für diese Rückmeldung. Ich hätte auch gerne mehr Zeit, für mehr Folgen (und für schnelle Antworten – sorry) … Vermutlich hast du mit deinem Rat Recht. Ich habe die Chronologie ja gerade erst wieder aufgenommen, da wäre es nicht sehr günstig, gleich noch einmal etwas anderes dazwischen zu schieben.

      • BrEin

        Danke für die Antwort.
        Du bist mir schon schnell genug. Wie Du siehst, bin ich nicht schneller.

        Magst Du noch auf meinen letzten Punkt eingehen?
        Bleibst Du in der Antike oder wolltest Du irgendwann in der Neuzeit ankommen?

        Gruß und Danke
        BrEin

Schreibe eine Antwort